Kloster
Thyrnau
Grafik Kloster Thyrnau

archiv2009

Klosterchronik 2009


17.Dez.2009 Geistl. Rat Valentin Horner wird 98 Jahre

 In diesem hohen Alter ist er noch so fit. Wir hatten Geistl. Rat Valentin Horner eingeladen, mit uns die hl. Messe zu feiern. Anschließend haben wir Schwestern ihm zu diesem hohen Geburtstag gratuliert. Herzlichen Glückwunsch und ad multos annos.

16.Dez.2009 neue Photovoltaikanlage

Am 16.Dez. wurde unsere zweite Photovoltaikanlage mit 49,140 kWp in Betrieb genommen. Die erste Anlage, die seit 5 Jahren läuft, hat eine Größe von 29,76 kWp. Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise ein wenig zu einer besseren Umwelt beitragen können.

12.Dez.2009 der alte Brunnen auf dem Klostervorplatz

heute haben die Arbeiter den alten Dorfbrunnen auf dem Klostervorplatz geöffnet und mit einer neuen Betondecke wieder verschlossen. Es war ein schöner mit Bruchsteinen gemauerter Ziehbrunnen.

06. Dez. 2009 19.00 Uhr Adventskonzert mit dem Chor Kantiko in der Klosterkirche.

Das Konzert war ein voller Erfolg. Die Kirche war so voll besetzt wie noch nie. Wir haben ca. 200 Personen geschätzt. Vielleicht waren es auch mehr. Für die Hofsanierung waren alle sehr spendabel: EUR 984,55. Vor der Kirchentür hatten die jungen Schwestern noch einmal Lebkuchen und Tee angeboten. Dort kamen EUR 133,30 zusammen. Wir danken allen ganz herzlich. Vor allem dem Chor für seine Darbietungen und freuen uns auf das nächste Konzert.

Vorschau: 2. Advent, 05./06.Dez. 2009 Adventsmarkt

in Kellberg. Die Schwestern werden dabei sein.

Verein der Freunde und Förderer des Klosters Thyrnau e.V.

Zur Vollversammlung am 26.Okt.2009 waren von 158 Mitgliedern ca. 50 gekommen. Nach der mit den Schwestern gesungenen Vesper berichtete der 1. Vorsitzende Msgr. Hans Stadler über die Aktivitäten im vergangenen Jahr: ein Klostergespräch mit Altlandrat Hanns Dorfner, eine zisterziensische Kulturfahrt nach Tschechien und die Finanzierung der Instandsetzung des Pfortenportals. Für das kommende Jahr sind wieder ein Klostergespräch und auch eine 'Kulturfahrt' angedacht. Finanziell wird das Kloster bei der Sanierung des Pfortenhofes unterstützt.

26.Oktober 2009 Einladung zur Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde ..

Die Jahreshauptversammlung des Vereins der Freunde und Förderer des Klosters Thyrnau e.V. wird am Montag, 26.Okt. 2009 im Kloster Thyrnau stattfinden.

18.00 Uhr Vesper in der Klosterkirche mit den Schwestern,

18.30 Uhr Mitgliederversammlung im Saal St. Gertrud,

gegen 19.00 Uhr Vortrag über 80 Jahre Dombauhütte in Passau von Norbert Sterl.

Zur Vesper und zum Vortrag kann jeder kommen und ist jeder herzlich eingeladen.

10./11.Oktober 2009 Besuch aus Rathausen

Am 12. Okt. gedenken wir alle Jahre der Gründung unseres Klosters Rathausen bei Luzern in der Schweiz im Jahre 1245. Bis 1848, also über 600 Jahre, konnten die Schwestern dort leben, beten und arbeiten. 1848 wurde das Kloster aufgehoben und die Schwestern musten es verlassen. 25 Jahre später mussten sie selbst die Schweiz verlassen. Damals gingen sie nach Frankreich. Dort wurden sie 1901 durch das Französ. Vereinsgesetz des Landes verwiesen. 1902 fanden sie dann endlich ihre neue Bleibe in Thyrnau.

In diesem Jahr besuchten uns Herr Bucherer, der neue Direktor der Schwerbehinderteneinrichtung Luzern, die auf dem Gelände des ehemaligen Klosters angesiedelt ist. Auch sollen die Klostergebäude saniert werden. Man möchte dort ein Begegnungszentrum einrichten und die verschiedenen Arten von Behinderungen vorstellen. Dazu wurde der Verein Kloster Rathausen gegründet. Dessen Präsident, Pius Segmüller, besuchte uns auch.

09.Oktober 2009 Geburtstag von Prälat Gabriel

Am 09.10. konnte unser lieber Sonntagszelebrant, Prälat Franz Gabriel, Domdekan i.R., sein 80. Lebensjahr vollenden. Mit einem festlichen Gottesdienst, dem Bischof em. Franz Xaver Eder vorstand, dankten wir für seinen unermütlichen Einsatz und wünschten ihm Gesundheit und Gottes Segen. ad multos annos.

07.Oktober 2009 Bischof John aus Kano in Nigeria

Vom 05.-11.Okt. weilte Bischof John aus Kano in neigeria in unserem Haus und besuchte verschiedene Pfarreien und Schulen, um von seiner Arbeit und der Situation in seiner Diözese Kano im Norden von Nigeria zu berichten. Für uns Schwestern hatte er am Mittwoch Abend eine Stunde Zeit und erzählte von seiner Arbeit.

04.Oktober 2009 Seligsprechung von Eustachius Kugler in Regensburg

Die Barmherzigen Brüder hatten zur Seligsprechung ihres ehemaligen Provinzials Fr. Eustachius Kugler nach Regensburg eingeladen. An dieser erhebenden Zeremonie nahmen Mutter Äbtissin Mechthild und Sr. Ancilla teil. Da Sr. Ancilla schon 2x im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg operiert worden ist, sind natürlich die Beziehungen zu diesen Brüdern relativ eng. Wir haben uns gefreut über die Einladung und sind ihr gerne gefolgt, um mit den Barmherzigen Brüdern Gott zu danken für den neuen Seligen.

22.August 2009 Besuch aus dem Kloster Waldsassen

Über den Besuch der Mitschwestern aus der Abtei Waldsassen haben wir uns sehr gefreut. Äbtissin Laetitia hatte sich mit 8 schwestern auf den Weg zu uns gemacht. Nach dem gemeinsamen Kaffee trennten sich die Wege. Mutter Laetitia und einige Schwestern brauchten Informationen zu einigen Paramenten, den anderen Schwestern zeigte Sr. Lucia unser Haus und erzählte einiges zur Geschichte. Zum Abschluß trafen wir uns wieder in der Kirche und sangen gemeinsam die Vesper. Die vielen kräftigen Stimmen haben alle Herzen erfreut. Dann hieß es -nach dem Fototermin- Abschied nehmen. Ein schöner Nachmittag. Danke für den Besuch!

25.Juli 2009 Zisterziensische Kulturfahrt der Freunde u. Förderer des Klosters Thyrnau e.V.

Die erste zisterziensische Kulturfahrt, die der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Thyrnau e.V. organisierte, führte am Samstag, 25. Juli 2009 60 Teilnehmer/innen, darunter auch 11 Schwestern, nach Tschechien. Wir besuchten dort das nach der Wende wieder besiedelte Zisterzienserkloster Hohenfurth, das schon im 18. Jh. aufgehobene Zisterzienserkloster Goldenkron und dessen ehemalige Wallfahrtskirche Maria Gojau. In Hohenfurth begannen wir den Tag mit einer hl. Messe und einer Führung durch Kirche und Kloster. P. Prior Justin konnte viel über den Neuanfang nach der Wende erzählen. Die nächste Station war Goldenkron. Dieses Kloster wird heute als Museum genutzt. Wir haben es natürlich besichtigt. In Maria Gojau, der letzten Station unserer Fahrt, wirken heute 4 Barmherzige Schwestern aus München, die sich über diesen freundschaftlichen Besuch riesig gefreut haben. Nach intensiven Erklärungen durch Sr. Thabitha sangen wir in der Kirche gemeinsam die Vesper, das kirchliche Abendgebet. Auf dem Heimweg kehrten wir natürlich noch einmal ein. Zum Abschluß dieses gemütlichen Zusammenseins verteilte Msgr. Stadler und andere Mitglieder des Vorstandes an alle anwesenden Mitglieder des Freundeskreises Anstecknadeln. Diese Nadeln zeigen das Wappen des Klosters und sind damit nicht nur ein Zeichen der Zugehörigkeit zum Freundeskreis, sondern auch zum Kloster Thyrnau.

Besichtigung der Bibliothek in Hohenfurth

03. Juli 2009 Besuch von Bischof Paulo Romeu Bastos aus Brasilien

Zum 40 jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen den Diözesen Passau und Alagoinhas in Brasilien weilte auch Bischof Paulo Romeu Bastos aus Alagoinhas in Passau. Trotz seines dichten Programmes machte er am 3.7.2009 eine ganz kurze Stippvisite bei uns. Dabei entstand dieses Foto mit Äbtissin Mechthild..

03. Juli 2009 Nachprimiz von Thomas Winderl und Alexander Aulinger

An seinem Namenstag feierte der Regensburger Primiziant Thomas Winderl in Konzelebration mit dem Passauer Primizianten Alexander Aulinger einen feierlichen Gottesdienst. Anschließend spendeten beide allen Mitfeiernden ihren Primizsegen.

Schön und ergreifend war es, als der junge Passauer Primiziant Aulinger dem ältesten Priester der Diözese, GR Valentin Horner, den Segen spendete. 73 Priesterjahre trennen die beiden voneinander.

1. Juli 2009 Passauer Ruhestandsgeistliche gedenken ihres Weihetages

Am 1. Juli trafen sich ca. 25 Passauer Ruhestandsgeistliche mit ihren Hausfrauen in unserem Kloster und gedachten in einem festlichen Gottesdienst ihres Priesterweihetag. Dieser lag zwischen 43 und 73 Jahren zurück. Insgesamt konnten 1131 Priesterjahre zusammengebracht werden. Sehr beeindruckend.

Vorschau Freitag, 03. Juli 2009 um 6.30 Uhr

Am Freitag, dem Fest des Apostels Thomas, feiern die Primizianten Alexander Aulinger und Thomas Winderl ein festliches Amt in unserer Klosterkirche und werden anschließend den Primizsegen spenden. Wie B. Czuczor haben auch diese beiden ihre Gewänder aus unserer Werkstatt.

29. Juni 2009 Nachprimiz von Balazs Czuczor

Nach der Priesterweihe am 27. Juni war der Passauer Primiziant Balazs Czuczor der erste, der mit uns einen feierlichen Gottesdienst in der Klosterkirche feierte. Viele Gläubige waren gekommen, um mit uns dieses festliche Amt zu feiern und den Primizsegen zu empfangen. Wir wünschen Balazs Czuczor Gottes Segen für seinen priesterlichen Dienst.

07. Juni 2009 Regenbogen

Am Sonntagabend, als die Wahlen beendet und der Bürgerentscheid wegen der Grundschule in Kellberg entschieden war, gab es ein kräftiges Gewitter und anschließend einen herrlichen Regenbogen. Es war wunderbar zu sehen, wie er sich von Thyrnau nach Kellberg spannte und beide Orte miteinander verband.

02.Juni 2009 Österreichischer Zisterziensertag in Stift Hohenfurth

Die österreichischen Zisterzienser treffen sich alle 2 Jahre am Pfingstdienstag in einem ihrer Klöster zu einem Tag der Begegnung. In diesem Jahr fuhren sie ins Stift Hohenfurth / Tschechien, um mit den dortigen Mitbrüdern den 750. Geburtstag des Stiftes zu feiern. Als die nächsten Nachbarn der österreichischen Zisterzienserstifte wurden auch wir zu diesem großen Tag eingeladen. Von uns fuhren 4 Schwestern nach Hohenfurth. Aus den österreichischen Stiften nahmen rund 125 Mönche teil. Es war ein frohes Beisammensein.

23. / 24. Mai 2009 Wir laden ein zum Klostermarkt Raitenhaslach am 23. und 24. Mai 2009

Schon zum dritten Mal findet der Klostermarkt statt und zum dritten Mal nehmen wir daran teil. Wir werden mit einer kleinen Ausstellung über unser Leben im Gewölbesaal vertreten sein und auch mit einer Verkauftsbude auf dem Markt. Besuchen Sie den Klostermarkt und besuchen Sie auch uns.

beim 1. Klostermarkt 2007 in Raitenhaslach, Sr. Lucia und Sr. Franziska

21. Mai 2009 Der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Thyrnau e.V. lädt ein zum 1. Thyrnauer Klostergespräch

Beginn um 18.00 Uhr mit der Vesper in der Kirche. Um 19.00 Uhr im Saal St. Gertrud wird Landrat a.D. Hanns Dorfner über das Thema sprechen "Als Christ im politischen Geschäft Verantwortung tragen". Anschließend gibt es Köstlichkeiten aus der Klosterküche. Wir laden herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

Ostern 2009

Christus ist wahrhaft auferstanden, Alleluja!

Wir wünschen allen Besuchern unserer Seite ein frohes, gesegnetes Osterfest.

27. März 2009 Begegnung mit den Gästen aus Brasilien

Wir hatten die Freude, die Gäste der Diözese Passau aus der Diözese Alagoinhas in Brasilien zu beherbergen. Beide Diözesen pflegen seit 40 Jahren eine intensive Partnerschaft, die in diesem Jahr auch gefeiert werden soll. Die erste Gruppe, die die Diözese Passau besuchte, waren Vertreter der Laienmitarbeiter in Jugendpastoral, Kinderpastoral u.a. Am Freitag, 27.03. hatten wir Schwestern Gelegenheit, mit den Gästen ins Gespräch zu kommen.

21. März 2009 Weihe von Abt Anselm in Mehrerau

Abt Anselm nach der Weihe

Zur Benediktion kamen alle Äbte und Äbtissinnen der Mehrerauer Zisterzienserkongregation, die Präsides der Österreichischen und Polnischen Kongregation, viele weitere Äbte, Prioren und auch Bischöfe aus Österreich, viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft und Freunde aus allen Teilen der Welt.

17. März 2009 Abt Anselm, neuer Abt von Wettingen-Mehrerau macht seinen Antrittsbesuch bei uns.

 Über diesen Besuch haben wir uns sehr gefreut. Abt Anselm wurde am 30. Januar 2009 von der Kommunität in Mehrerau als Nachfolger von Abt Kassian gewählt, am 18. Februar von Papst Benedikt XVI. bestätigt (Wettingen-Mehrerau ist Territorialabtei) und wird am 21. März in der Abteikirche von Mehrerau von Generalabt Maurus Esteva OCist geweiht. Den Gottesdienst feiert der Erzbischof von Salzburg Dr. Alois Kothgasser. Abt Anselm erzählte dem Konvent von seinem Weg ins Kloster, von seinen zukünftigen Ausfgaben. Er ist Präses der Mehrerauer Zisterzienserkongregation, als Abt einer Territorialabtei gehört er der österreichischen Bischofskonferenz an und ist Vaterabt von 9 Männer- und Frauenabteien in der Schweiz, in Österreich, in Slovenien und in Deutschland. Wir wünschen Abt Anselm viel Kraft, Glück und vor allem Gottes Segen für seine Arbeit.

01. März 2009 Der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Thyrnau e.V. hat folgende Veranstaltungen geplant.

Samstag, 25. Juli 2009: Zisterziensiche Kulturfahrt

die erste Fahrt geht nach Tschechien und es werden besucht: die Zisterzienserabtei Hohenfurth, das ehem. Zisterzienserkloster Goldenkron und die Wallfahrtskirche Maria Gojau, die heute von 4 Barmherzigen Schwestern aus München betreut wird.

Donnerstag, 21. Mai 2009: Thyrnauer Klostergespräch

das erste Gespräch findet mit Altlandrat Hanns Dorfner statt: 19.00 Uhr im Saal St. Gertrud.

Montag, 26. Okt. 2009 Jahreshauptversammlung

Sie sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Bei der Fahrt am 25.07. haben Mitglieder Vorrang.

Werden auch Sie Mitglied im Freundeskreis.

Mitte Februar 2009 - Kloster Thyrnau im Schnee

07. Febr. 2009 Kloster Thyrnau im Bayerischen Fernsehen

Am Samstag, dem 7. Februar 2009 um 15.45 Uhr wird im BR 3 in der Folge 5 Niederbayern im Rahmen der Serie Schlemmerreise mit Liebe gekocht unser Kloster zu sehen sein.

14. Jan. 2009 Besuch von Andy Borg und Bürgermeister Moser Kloster Thyrnau

Die Schwestern mit Andy Borg und seiner Frau Birgit u. 1. Bgm. Moser mit seiner Frau Angelika

Am 14. Januar 2009 stellte Bürgermeister Moser dem Konvent Andy Borg und seine Frau vor. Nach einer ausführlichen Führung durchs Kloster Thyrnau mit Äbtissin Mechthild trafen sich die Gäste und Schwestern im Speisesaal zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Hier hatten alle Schwestern Gelegenheit, mit Andy Borg und Bgm. Moser ins Gespräch zu kommen. So erfuhren wir z.B. -natürlich aus erster Hand-, wie Andy Borg zur Musik und ins Showgeschäft kam. Wir erfuhren aber auch, wie die Gestaltung des Ortes Thyrnau im Rahmen der Ortssanierung geplant ist. Zum Abschied bekam jede Schwester eine persönliche Autogrammkarte vom Gast und Andy Borg von den Schwestern einen Korb mit Klosterspezialitäten.

Andy Borg und Äbtissin Mechthild

Wir wünschen allen Besuchern unserer Seite ein gesundes, gesegnetes Jahr 2009.

Besuchen Sie auch unseren Klosterladen.


Ältere Nachrichten finden Sie in Archiv 2008

Kalender

Über Kalender
x
Sie können eine Kategorie für die Ereignisse auswählen.
Wenn Sie auf 'Liste der Veranstaltungen' klicken, wird eine Liste mit vorhandenen Ereignissen rechts oder unter dem Kalender angezeigt.
Wenn Sie auf 'Tabelle-Kalender' klicken, wird die Kalenderansicht vergrößert mit vorhandenen Ereignisse rechts angezeigt.
Wenn Sie auf 'Datum im Kalender' klicken, wird für das gewählte Datum eine Liste mit vorhandenen Ereignissen unter dem Kalender angezeigt.
 


Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.