Kloster
Thyrnau
Grafik Kloster Thyrnau

archiv2007

13.12.2007: Niederbayrische Weihnacht mit Dr. Hans Göttler in der Klosterkirche Thyrnau

Die Pfarrgemeinderäte von Kellberg und Thyrnau laden zu einer vorweihnachtlichen Feierstunde in unsere Klosterkirche ein.

Dr. Hans Göttler liest: "Niederbayerische Weihnacht" vom Ponzauner Wigg

Musik: Familienmusik Slavik aus Schöllnach

Gesang: Pfarrkirchener Frauen 3G'sang

Donnerstag, 13.12.2007 um 19.00 Uhr in der Klosterkirche Thyrnau

Kosten € 4,-

1./2.12.2007: Adventsmarkt in Thyrnau-Mitte

16.11.2007: Vortrag von Abt Thomas Denter über die hl. Elisabeth

Auf Einladung des Freundeskreises Kloster Thyrnau wird Abt em. Dr. Thomas Denter aus der Abtei Marienstatt am 16. Novenber uns besuchen und einen Vortrag halten. Da in diesem Jahr die hl. Elisabeth ihren 800. Geburtstag feiert, wird er sie in den Mittelpunkt seiner Ausführungen stellen und über das Thema sprechen:

Elisabeth v. Thüringen und ihre Verbindung zu den Zisterziensern

16. November 2007 um 19.30 Uhr

Kloster Thyrnau, Saal St. Gertrud

Sie sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen.

18.10.2007: Erzbischof Odama aus Uganda im Kloster

Im Rahmen des Weltmissionsmonates Oktober kommt Erzbischof John Baptist Odama aus Norduganda in die Diözese Passau. Er wird in verschiedenen Dekanaten über die Situation in der Bürgerkriegsregion berichten und vor allem auf die Probleme der Soldatenkinder eingehen.

In dieser Zeit wird er bei uns im Kloster wohnen. Wir freuen uns auf eine Begegnung mit ihm.

18.10.2007: Goldenes Priesterjubiläum von Prälat Franz Gabriel mit Kardinal Friedrich Wetter

Am Sonntag, 14.10.2007 haben wir in unserer Klosterkirche das Goldene Priesterjubiläum von Prälat Franz Gabriel gefeiert. Zu diesem Fest kam auch der langjährige Freund und Studienkollege des Jubilars, der Münchner Kardinal Friedrich Wetter. In seiner Festpredigt stellte er das Bild des Menschenfischers in den Mittelpunkt. Der Fisch werde durch das Netz seinem eigentlichen Element entrissen. Der Mensch aber werde durch das Netz der Frohbotschaft in das eigentliche Leben geführt. Vor diesem Hintergrund ist der pastorale Dienst ein wahrer Dienst am Menschen. Franz Gabriel habe davon in seinem Leben Zeugnis abgelegt und dafür wollte er Dank sagen, so der Kardinal.


Seinen Ruhestand verbringt Prälat Gabriel in Passau und hilft dort und vor allem auch bei uns in der Abtei in Thyrnau weiter in der Seelsorge aus. Aus Dankbarkeit und Verbundenheit haben wir ihn zu seinem Jubelfest in den Stand des Familiaren der Abtei aufgenommen.

Neben Bischof em. ist er nun der zweite Familiare der Abtei Thyrnau.

23.09.2007: Goldenes Priesterjubiläum von Prälat Franz Gabriel

Prälat Franz Seraph Gabriel, der jeden Sonn- und Feiertag von Passau zu uns kommt, um mit uns den Gottesdienst zu feiern, darf in diesem Jahr sein Goldenes Priesterjubiläum feiern. Er möchte dies in unserer Klosterkirche tun, und zwar

am Sonntag, dem 14. Oktober 2007 um 10.00 Uhr.

Kardinal Friedrich Wetter, der mit ihm in Rom am Germanicum studiert hat, wird ihm die Festpredigt halten. Wir freuen uns sehr, daß Kardinal Wetter an diesem Tag auch unser Kloster besuchen wird. Auch Bischof em. Franz Xaver Eder und Abt em. Thomas Denter, Marienstatt werden mitfeiern.

Wir freuen uns, wenn auch Sie an diesem Sonntag Zeit hätten für den festlichen Gottesdienst in der Klosterkirche. Danken wir Gott für diese 50 Jahre priesterlichen Wirkens und bitten wir ihn um Gesundheit, Gnade und Segen für Prälat Gabriel.

23.09.2007: Festlicher Gottesdienst mit Chorgesang aus Kirchdorf am Inn

Heute gestaltete der Männerchor der Pfarrei Kirchdorf am Inn unseren Gottesdienst und verschönte ihn mit mehrstimmigen Liedern. Wir sagen dem Chor, aber auch dem Initiator dieser Unternehmung, Herrn Valtl, und besonders der neuen Chorleiterin ein herzliches Vergelt's Gott. Es wäre schön, wenn der Chor wieder einmal bei uns singen würde.

04.07.2007: 80. Geburtstag von Mutter Caritas und Wallfahrt nach Altötting

Am 04. Juli konnte Mutter Caritas voll Dankbarkeit und Freude auf 80 Lebensjahre zurückblicken. Wir feierten diesen Tag mit ihr in Altötting. Bischof Wilhelm Schraml von Passau hatte den ganzen Konvent dorthin eingeladen. Er feierte mit uns einen bewegenden Gottesdienst in der Gnadenkapelle vor dem Gandenbild. Die Muttergottes war noch mit dem roten Gnadenröckl bekleidet, das in unserer Stickerei zum Pfingstfest gestickt und genäht worden war. Nach der hl. Messe gingen wir in die neue Anbetungskapelle und beteten dort vor allem um Nachwuchs für die Kirche von Passau, aber auch für unser Kloster.

Ein Rundgang durch die Ausstellung über Papst Benedikt XVI im Kreuzgang der Stiftkirche durfte auch nicht fehlen. Beim Anblick des Meßgewandes, das der hl. Vater 2006 in Altötting trug [Bilderschau], kamen viele Erinnerungen an die intensive Stick- und Näharbeit vor einem Jahr wieder ihoch.

Nach dem Mittagessen fuhren wir nach Marktl und besuchten dort das Geburtshaus und die Taufkirche von Papst Benedikt. Wir freuten uns sehr, daß Bischof Wilhelm sich die Zeit nahm, uns auch dorthin zu begleiten und mit uns nach dem Rundgang durch das Geburtshaus in der Taufkirche unserer Taufe zu gedenken und die Mittagshore zu singen. Mit dem Salve Regina schlossen wir die segensreiche Wallfahrt und kehrten voller schöner Eindrücke in die Abtei zurück.

Pfingstdienstag, 29.05.2007: Zisterziensertag in Stift Zwettl

Am 29. Mai 2007 fand in Stift Zwettl der Tag der Österreichischen Zisterzienserkongregation statt. Zu Gast im Stift waren 98 Ordensangehörige aus den Klöstern Rein, Heiligenkreuz, Lilienfeld, Wilherin, Schlierbach, Hohenfurth in Böhmen. Zisterzienserinnen kamen aus den Konventen Marienkron, Marienfeld und Thyrnau in Bayern. Auch der Abt der Trappisten von Engelszell war angereist.

Der Generalabt der Zisterzienser, Dom Mauro Esteva, zelebrierte den feierlichen Gottesdienst in der Stiftskirche, der von der Schola aus dem Kloster Heiligenkreuz musikalisch gestaltet wurde. Die Predigt von Abtpräses Gregor Henckel-Donnersmarck stand ganz im Zeichen der Berufung. "Wir haben den Messias gefunden" und "kommt und seht" stehen am Beginn einer Berufung zum Ordensleben, die immer ein Geheimnis bleibt. Sie ist zwingend notwendig, damit religiöse Gemeinschaften Licht ausstrahlen.

Generalabt Mauro Esteva, gebürtiger Katalane, referierte dann im Festsaal des Stiftes über den Orden der Zisterzienser heute und gab einen Bericht über die Generalkapitel, über das Ausbildungsprogramm der Klosterjugend und über momentane Entwicklungen, im Zuge derer die Zisterzienser von Hohenfurth in die Österreichische Kongregation aufgenommen worden waren.

Der Nachmittag wurde bewusst zur individuellen Gestaltung freigegeben. Die einen genossen die neuen Klostergärten, die anderen nahmen an einer Stifts- oder Bibliotheksführung teil. Die gemeinsame Vesper in der Stiftskirche schloss den Gemeinschaftstag ab. (P.Petrus,Stift Zwettl)

Fotos können Sie auf der Internetseite von Stift Zwettl sehen.

15.04.2007: Mutter Caritas 25 Jahre Äbtissin.

Am 14. April haben wir dieses Jubiläum mit einem festlichen Gottesdienst gefeiert. In der Bilderschau sehen Sie einige Fotos vom Jubiläumsgottesdienst.

11.04.2007: Mutter Caritas 25 Jahre Äbtissin

In diesem Jahr kann Mutter Caritas, seit 5 Jahren Äbtissin em. ein schönes Jubiläum feiern. Vor 25 Jahren, am 04.03.1982 wurde sie von ihren Mitschwestern zur Äbtissin der Abtei Thyrnau erwählt. Sie übte dieses Amt 20 Jahre aus bevor sie im März 2002 resignierte. Im September wurde dann ihre Nachfolgerin, M. Mechthild Bernart zur Äbtissin gewählt.

Wir feiern das Silberne Äbtissinnenjubiläum am Samstag, 14. April 2007 mit einem feierlichen Gottesdienst, der um 9.30 Uhr in der Klosterkirche beginnen wird. Bischof em. Franz Xaver Eder wird der Hauptzelebrant sein. Zur Mitfeier dieses Gottesdienstes laden wir herzlich ein.

Bischöfe aus Peru und Bangladesch zu Gast in unserem Kloster

Im Rahmen der Misereor-Aktion 2007 besuchten Bischof Dr. Norbert Klamens Strotmann Hoppe MSC aus Peru vom 26.02.-29.02.07 und Bischof Bejoy N.D'Cruze OMI aus Bangladesch vom 02.03.-07.03.07 das Bistum Passau. Sie besuchten mehrere Dekanate und berichteten in einzelnen Pfarreien über die Situation vor Ort. In dieser Zeit wohnten sie bei uns im Gästehaus. Beide Bischöfe nahmen sich trotz des dichten Programms Zeit für ein Gespräch mit uns Schwestern. Wir freuten uns über die Begegnungen und danken für die Informationen aus erster Hand. Unser Gebet wird beide Bischöfe in Zukunft bei ihrer schweren Arbeit begleiten.

Schauen Sie sich einige Fotos in der Bilderschau an.

Die Paramente zum Papstbesuch

Zum Besuch des Hl. Vaters am 11. Sept. 2006 in Altötting haben wir in unserer Werkstatt die Paramente, vor allem das Meßgewand und die Mitra, die Papst Benedikt XVI. trug, gestickt und genäht. Beides wurde mit Kosmischen Kreuzen in reiner Handarbeit geschmückt. Beides ist inzwischen auch im neuen Wallfahrtsmuseum in Altötting ausgestellt und kann dort direkt bewundert werden.

Kalender

Über Kalender
x
Sie können eine Kategorie für die Ereignisse auswählen.
Wenn Sie auf 'Liste der Veranstaltungen' klicken, wird eine Liste mit vorhandenen Ereignissen rechts oder unter dem Kalender angezeigt.
Wenn Sie auf 'Tabelle-Kalender' klicken, wird die Kalenderansicht vergrößert mit vorhandenen Ereignisse rechts angezeigt.
Wenn Sie auf 'Datum im Kalender' klicken, wird für das gewählte Datum eine Liste mit vorhandenen Ereignissen unter dem Kalender angezeigt.
 


Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.